Folge 33 Natur und Musik Einige Wünsche zum neuen Jahr

Zum Jahreswechsel einige Gedanken

Ich halte mich gerne in der Natur auf. Abseits von Lärm und Gestank inspiriert mich der Klang der Natur zu Gedanken und Ideen für Alltag und Musik. Gleichzeitig wird der Akku aufgeladen: Herrlich.

Während eines Kurzurlaubs in der Jugendherberge Altenahr nach Weihnachten mit meiner Familie und Freunden kamen mir an diesem tollen Ort bei eiskaltem Wetter und in der Abgeschiedenheit der Natur einige Gedanken. Diese habe ich – zusammen mit Wünschen einiger mir wichtiger Menschen – in einen Song eingebettet.

“In der Einsamkeit der Natur kommt mir an sich nur der Wunsch nach Friede – nach Glück. Glück und Zufriedenheit jenseits des Konsumdenkens und jenseits des Massenkapitalismus.
Die Menschheit könnte sich wieder auf die wesentlichen Dinge in ihrem Dasein beschränken oder berufen:
Demut vor all den Dingen – Menschlichkeit, Mitfühlen mit allen Wesen.
Das sind ja Dinge, die man schon einmal kennen gelernt hat, aber im alltäglichen Wahnsinn vergisst.
Wenn man jetzt hier durch die Natur geht, kommt einem das wieder in den Sinn.”

Soundtrack zum Bild

Hier kannst Du noch etwas forschen:

2 Gedanken zu “<span>Folge 33</span> Natur und Musik <strong>Einige Wünsche zum neuen Jahr</strong>”

  1. Super Thomas! Ich kanns leider nicht in Musik fassen, nur in Worte. Hat mich sehr berührt. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Gesundheit und alles was Ihr euch auch wünscht. Bis zum nächsten Podcast oder im wahren Leben. Herzliche Grüße, Ingrid

    • Hallo Ingrid. Vielen Dank. Gerne auch mal wieder im wahren Leben. Vielleicht veranstalte ich im Frühjahr mal ein Hörer-Interviewgäste-Treffen… Lieben Gruß Thomas

Schreibe einen Kommentar

Mehr Podcasts

Blogbeiträge

Aktuelles Video "Der Berndt"